Schulweg

 

Das Schulleben beginnt bereits mit dem Schulweg.
Hier üben sich die Kinder im selbstständigen Handeln
und erste soziale Kontakte werden geknüpft.

Es ist wichtig, dass Sie den Schulweg mehrfach mit Ihrem Kind üben
und es nicht jeden Tag mit dem Auto bringen und abholen.

 

 

Verkehrserziehungsarbeit mit Kindern wird auch beim ADAC groß geschrieben.

Zum Beispiel die Vorbereitung der Erstklässler auf die selbstständige Teilnahme am Straßenverkehr.
Seit mehr als 30 Jahren stellt der ADAC hierzu den „Schulwegratgeber“ zur Verfügung.

Die tatsächliche Verkehrserziehungsarbeit muss aber von den Eltern geleistet werden.
Sei es das Trainieren des Schulweges zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch mit dem Schulbus.
In der Broschüre „Schulwegratgeber“ finden Eltern wertvolle Hilfen und interessante Tipps,
wie und was sie mit ihren Kindern üben können.

Bis 2017 hat der ADAC jährlich die entsprechende Anzahl der Broschüren an die Grundschulen verschickt.
Seit 2018 wird der Schulwegratgeber ausschließlich als Download zur Verfügung gestellt.  

Die Broschüre kann auf der Internetseite des ADAC unter dem folgenden Link heruntergeladen werden:

 

www.adac.de/_mmm/pdf/Schulwegratgeber_79491.pdf

 

zurück